Please activate javascript
ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM  - Dokumentarfilm

Paul hat sich aus seiner Heimat Kamerun durch die Sahara bis an die Küste Marokkos durchgeschlagen, wo er in einem Wald lebt und auf seine Chance wartet über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Hier lernen sich Paul und der Berliner Filmemacher Jakob kennen, der entlang Europas Außengrenzen auf Recherche ist. Bald darauf gelingt es Paul, in einem Schlauchboot nach Spanien überzusetzen. Er überlebt – doch die Hälfte seiner Mitreisenden stirbt bei der tragischen zweitägigen Odyssee. Nach zwei Monaten in Abschiebehaft trifft er Jakob in einer spanischen Flüchtlingsunterkunft wieder. Als Paul beschließt, weiter nach Deutschland zu reisen, muss Jakob sich entscheiden: wird er Paul aktiv bei seinem Streben nach einem besseren Leben helfen oder bleibt er der beobachtende Filmemacher? 

Der preisgekrönte deutsche Dokumentarfilmemacher Jakob Preuss (“The other Chelsea – A story from Donetsk”) feiert die Premiere seines neuen Filmes auf dem International Film Festival Rotterdam und dem Max Ophüls Preis Saarbrücken


Folgt dem Film auf Facebook: www.facebook.com/pauloverthesea/ 
und www.whenpaulcameoverthesea.com

tl_files/site_content/Europas Grenzen/WB_PAUL_WEB_IFFR2017-700x450.jpg tl_files/site_content/Europas Grenzen/WB_PAUL_WEB_MOP2017-700x450.jpg

Das Projekt ist
- Gewinner des 2011 Gerd Ruge Stipendiums
- Gewinner des Best Pitch der
 NPP 2012
- Gewinner des 
Haghefilm International Prize der NPP Work-in-Progress 2013

 

Festivals
Max Ophüls Preis 2017 - Worldpremiere "Documentary Competition"
Internationales Filmfest Rotterdamm 2017 - International Premiere "Bright Future" 3rd place Audience Award
Bergamo Film Meeting, Italy - Winner "Best Documentary"
Kirchliches Filmfestival Recklinghausen, Germany
DocuDays UA Int. Human Rights FF, Ukraine


Regie: Jakob Preuss

Kamera: Juan Sarmiento G.

Schnitt: Franziska von Berlepsch, Karoline Vielemeyer

Produzenten: Jakob D. Weydemann, Jonas Weydemann

Redaktion ZDF: Diana Kraus, Milena Seyberth

 

Länge: 97 Min.
Land: Deutschland
Produktionsjahr: 2017

Sprachen: Deutsch, Französisch, Spanisch

 

   tl_files/site_content/FS_Logo_2zeilig_KLEIN_rot.jpg     tl_files/site_content/Logos/doc campus.jpgtl_files/site_content/Europas Grenzen/Logo.png